23.5.2015

Gestern nachmittag an der Imbissbude: Einer der Stare, die sich seit ein paar Wochen im Garten tummeln, ist der Erste, der dieses Jahr mit seinem Nachwuchs auftaucht! Sehr nervöse Vögel, die mir auch nur ein Foto gestattet haben. Bin mal gespannt, wer als nächstes mit seinen gefrässigen Bratzis erscheint...

23.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 5 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

22.5.2015

Der kleine Mops sieht nur etwas hochnäsig aus, wenn man mit der Kamera so weit runter geht, dass die Nase hoch im Bild ist. Bei vielen Menschen könnte man die Kamera so hoch halten, dass die Nase am untersten Bildrand gerade noch so zu erkennen wäre und es würde ihre Hochnäsigkeit nicht einen Hauch vertuschen können.

22.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 15 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

21.5.2015

Vorhin nach Steuerberater- und Anwaltsterminen auf dem Heimweg aus der Stadt vielversprechendem Himmel entgegengefahren, aber mit gedämpfter Vorfreude. Weiss ja, wie man sich sputen muss und an Sputen war im Feierabendverkehr nicht zu denken. Und so war es denn auch – zuhause angekommen, hatte sich alles wieder in Wohlgefallen aufgelöst. Naja, wenigstens ein kleines Fuji-Foto als Erinnerung mit nach Hause genommen...


21.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 7 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

20.5.2015

Weiss ja, dass es immer etwas kitschig wirkt, aber ich mag diese Minuten halt. Kurz bevor das Licht ausgeht...

20.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 10 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

19.5.2015


19.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 6 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

18.5.2015

Bin mir im Nachhinein nicht mehr sicher, ob die Einschätzung des Krabbelgetiers (über das meine wA berichtete) als “Junikäfer” zutreffend war. Wir hatten jetzt ein zweites Ensemble erhalten (“Ganz grossen Dank nach Bad Eilsen!”), diesmal definitiv Maikäfer und beim Vergleich der beiden Shootings sind uns doch erhebliche Zweifel zu der Klassifizierung in unserem Posting der letzten Woche gekommen.
Aber eigentlich auch nicht so wichtig – es waren spannende kleine Geschöpfe und es war eine grosse Freude mal genau hinschauen zu dürfen.

Ihre Knopfaugen und ihre Fächerfühler hatten es uns am meisten angetan. Wir haben sie gut beherbergt und am Ende in die Freiheit entlassen, was nicht so problemlos ablief, wie wir gedacht hatten. Darüber schreib ich die Tage noch mal was...

18.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 8 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

16.5.2015



16.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 7 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

15.5.2015
Meine Lieblingsfotozeit rückt jetzt doch schon merklich nach hinten.
Auf dem Weg zu meinem LI war ich gestern an dem Feld vorbeigekommen, die Linien des gemähten Grases, die zu der alten Eiche führten, hatten mir gefallen und ich hab ein paar Fotos gemacht - so gegen 19:00. Der Himmel war bedeckt und das Licht nicht so doll, aber Ausreden um nicht anzuhalten lass ich nicht mehr gelten. So weit so gut.


Um so grösser meine Freude, als ich eineinhalb Stunden später auf dem Heimweg wieder dran vorbeikam und die Sonne sich für einen Moment durchgekämpft hatte, Schatten und Tiefe auf die Wiese malte und auf einmal alles so viel schöner aussah.
Wäre vielleicht mal interessant gewesen, eins der ersten Fotos zum Vergleich zu zeigen, aber alle Dateien der ersten Session habe ich - zuhause angekommen - gleich gelöscht und mich nur um die Fotos von der Heimfahrt gekümmert.
Und noch während ich mit meiner Kamera zugange war, verkrümelte sich die Sonne wieder und ich konnte einpacken. Hätte das Essen nur zehn Minuten länger gedauert, wäre das Bild nicht entstanden...

15.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 9 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

14.5.2015


14.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 6 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

13.5.2015


13.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 42 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

12.5.2015






12.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 16 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

11.5.2015

So schön, jetzt wieder den Löwenzahn zu Tausenden zu sehen. Er säumt die Wegränder, leuchtet überall aus dem Grün – eine meiner Lieblingsblumen.
Weiss noch, dass wir im letzten Jahrhundert kurz nach Kriegsende Löwenzahn gepflückt haben. Meine Mama hat Salat daraus gemacht, aber ich meine mich auch daran zu erinnern, dass unsere Kaninchen das Zeug sehr geschätzt haben. Aus den getrockneten Wurzeln soll man damals auch “Ersatzkaffee” hergestellt haben – aber da weiss ich nichts von. Und meine wA hat gestern angemerkt, man könne auch die Blüten zubereiten – auch keine Ahnung.
Küche ist ja nicht so mein Thema, aber Fotos habe ich schon reichlich mitgebracht...

11.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 10 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

10.5.2015

Gerade eben zum Tanken gewesen...

10.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 7 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)

9.5.2015

Was für ein aufregendes Maiwetter: Alle paar Stunden ändert sich alles komplett, Regen, blauer Himmel, Sturm, grauer Himmel, Hagel, dann wieder Sonnenschein und dann alles wieder von vorn. So spannend. Und endlich wieder Wolkenbilder. Dies ist eins der letzten Tage...

9.5.2015 | AUTOR: ULI STEIN | 7 KOMMENTARE (ANZEIGEN/HINZUFÜGEN)